Home Home

> Zurück 11.06.2019

Ausstellung "Millionen von Jahren warten" - Juan Pablo Marìn

Votre texte de remplacement.

Vernissage

Freitag, 21. Juni ab 17.30 - Göschenen

 

"Im rauen Urner Oberland, zwischen den steilen Felsen von Göschenen rücken für den Fotografen Juan Pablo Marìn die Kristalle, die Früchte der Berge in den Brennpunkt seines Interesses und seiner Kamera. Millionen von Jahren hat es gedauert bis die wunderbaren Gebilde tief im Erdinnern so gewachsen sind, wie die Strahlner sie heute finden.
Die Porträts von den Kristallsuchern, die auf dem Berg, im Berg, vom Berg und vor allem mit dem Berg leben, erzählen von der Leidenschaft und Liebe für die Steine, von Ehrfurcht und dem Respekt vor der Natur. Mit seinen Bildern und Filmaufnahmen blickt Marìn im Wortsinne durch den Kristall hindurch auf Mensch und Landschaft. In ihm verdichtet sich die grosse Metapher von Zeit und Vergänglichkeit, dem physischen und spirituellen Erleben der Macht der Berge.
1983 in Kolumbien geboren, in der auf 1400 Meter über Meer gelegenen Stadt Armenia aufgewachsen, umgeben von den Anden, betrachtet sich Juan Pablo Marìn selbst auch als montañero, als Bergler." Kristin T. Schnider, Kuratorin

 

Ausstellung von 21. Juni bis 31. August 2019

Alte Kirche Göschenen
Unterdorf, Abzweigung links von Göscheneralpstrasse
6487 Göschenen

 

Öffnungszeiten

Samstag-Sonntag, 11.30 - 16.30 Uhr
ausserhalb Öffnungszeiten auf Anfrage
Kontakt: 076 371 09 26

In Partnerschaft mit dem Kanton Uri und der Stiftung Kunstdepot Göschenen

 

FDDM Pré d'Amédée 17 - 1950 Sion - Valais / Suisse Tel. +41.27.607.10.80 - fddm@fddm.vs.ch