Home Home

> Zurück 02.02.2016

"Sensibles Gebiet. Die Berge aus der Sicht der Künstler"

Votre texte de remplacement.

(IVS) - Die Mediathek Wallis - Martinach stellt vom 5. Februar bis zum 24. April 2016 originelle Werke von sieben Künstlerfotografen aus, die am Programm SMArt (Sustainable Mountain Art) teilgenommen haben. Dieses von der FDDM geleitete Projekt bezweckt die Sensibilisierung des Publikums für die Herausforderungen der Bergregionen mit den Mitteln der Kunst und der Künstler.

 

Werke, die berühren

Das Programm SMArt (Sustainable Mountain Art) wurde 2014 von der FDDM lanciert und bedient sich der Mittel der Kunst und der Künstler um das Publikum zu sensibilisieren. In der Erwägung, dass Kunst die Bevölkerung tiefer berührt als der akademische und politische Diskurs, hat die FDDM ein internationales und multikulturelles Netzwerk auf die Beine gestellt, das Kunstschaffende, Künstlerresidenzen, kulturelle Institutionen und finanzielle Partner, die sich für die nachhaltige Entwicklung einsetzen, verbindet.

 

Künstlerischer Standpunkt angesichts der „Zerbrechlichkeit“ der Berge

Die Mediathek Wallis - Martinach und die FDDM präsentieren ab dem 5. Februar Werke von sieben Künstlerfotografen, die entweder zu einem Aufenthalt im Wallis eingeladen wurden oder aus der Region stammen. Niels Ackermann (Schweiz), Maralgua Badarch (Mongolei), Fabrice Erba (Schweiz), Alejandro León Cannock (Peru), Luana Letts (Peru), Cyril Ndegeya (Ruanda) und Laurence Piaget (Schweiz) haben ihren Blick auf die uns umgebenden Berge gerichtet. Ihre Werke zeigen sensible Gebiete, ungeachtet des anfänglichen Gefühls von Stärke. Es handelt sich um fotografische Erkundungen, die auf verschiedenste Art und Weise vom Lauf des Wassers, vom Gletscherschwund, von noch unberührten Landschaften und von in Skigebiete verwandelte Alpweiden sprechen.

 

Historische Dokumente als Beitrag der Mediathek Wallis - Martinach

Neben diesen ästhetischen Ermittlungen entdeckt der Besucher auf seinem Rundgang kurze Archivfilme und alte Fotografien der Mediathek Wallis - Martinach. Diese historischen Dokumente bekräftigen die vermittelte Botschaft und erlauben, unsere Überlegungen zur nachhaltigen Entwicklung in Bergregionen weiterzuführen. Diese Ausstellung bietet somit eine Vervielfachung der Standpunkte angesichts der Berge und lädt uns ein zu einer Reise durch ein „sensibles Gebiet“.

Weitere Informationen zum Programm SMArt und zu den Künstlern

 

Ausstellung „Sensibles Gebiet. Die Berge aus der Sicht der Künstler“
Mediathek Wallis - Martinach
Avenue de la Gare 15 - Martinach

Vom 5. Februar bis zum 24. April 2016, täglich von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Vernissage am Donnerstag, den 4. Februar um 18.00 Uhr, in Anwesenheit der Künstlerfotografen Laurence Piaget und Fabrice Erba Kulturvermittlungsprogramm: Die Ausstellung wird begleitet von einem Kulturvermittlungsprogramm, das zwei Führungen, mehrere Filmvorführungen sowie eine Konferenz beinhaltet.

Auf Anfrage empfängt die Mediathek Wallis - Martinach ebenfalls Schulklassen. Sie bietet pädagogische Führungen und Aktivitäten an, die an das Alter der Schüler angepasst werden können. Der Eintritt und die Führungen sind für Schulklassen kostenlos.

Informationen und Reservation: 027 /607 15 46 oder 607 15 40
Kontakt: mv-martigny-mediation@admin.vs.ch

FDDM Route de la Piscine 10, Bâtiment C - 1950 Sion - Valais / Suisse Tel. +41.27.607.10.80 - fddm@fddm.vs.ch